Vielreisende buchen in erster Linie Flüge per Smartphone

Die aktivsten Geschäftsreisenden von CWT-Kunden buchen laut der US Travel Management Company ihre Flüge per Smartphone.

Vor allem Businessclass-Flüge werden gerne mobil gebucht. Foto: Austrian Airlines

Vor allem Businessclass-Flüge werden gerne mobil gebucht. Foto: Austrian Airlines

Businesstraveller, die im Jahr mehr als fünfmal auf Reisen gehen, nutzen für die Flugbuchung zumeist das Smartphone. Jedenfalls liegt die Wahrscheinlichkeit der mobilen Buchung bei 13 %, während sie bei allen anderen Geschäftsreisenden nur bei 11 % liegt. Das hat eine Untersuchung von CWT ergeben.

“Unsere Studie beweist: je öfter man auf Dienstreisen geht, desto häufiger wird das Smartphone genutzt, auch für die direkte Flugbuchung über eine App”, stellt Amit Wurgaft fest, CWT’s Chief Experience Officer, Digital. Über ein mobiles Endgerät zu buchen erfordert Zuversicht, die aber aus den Erfahrungen vorheriger Buchungen entstanden ist. Die Untersuchung zeigt ferner, dass mobil mehr teurere Tarife, insbesondere Premiumklassen gebucht werden. Im Vergleich zu Buchungen, die im Büro oder zuhause per PC/Mac erfolgen, werden Businessclass-Flüge mobil 15,8 % mehr gebucht, 15 % mehr sind es für die Premium Economy und 8,4 % im Fall der First Class.

Ein weiteres Resultat: Je näher ein Reisetermin, umso mehr wird mobil gebucht. 62 % der mobil getätigten Flugbuchungen erfolgen einen Tag bis eine Woche vor dem Flug. Bei stationären Computern gilt dies nur zu 28 %.

Im Fall von Selbstständigen sieht das Ergebnis ganz anders aus: Da führen PC/Mac zu 80 % als Medium für Flugbuchungen; Buchungen mit dem Smartphone machen nur 15 % aus und solche mit Tablets gar nur 5 %. 73,5 % aller Geschäftsreisenden buchen ihre Flüge im Büro, unabhängig davon, mit welchem Buchungskanal. Quelle: CWT / DMM