Europcar holt Carsharing-Unternehmen an Bord

Der Mobilitätsanbieter und Autovermieter Europcar hat die Mehrheitsanteile von Ubeeqo, einem französischem Start-up-Unternehmen, übernommen. Ubeeqo ist auf Carsharing für Geschäftskunden spezialisiert.

Der Zukauf ist Teil der Europcar Strategie, die Mobilitätsangebote entsprechend der Kundenanforderungen um einfache, schlüsselfertige Lösungen zu erweitern. Vor dem Hintergrund der sich schnell entwickelnden neuen Technologien befasst Ubeeqo sich bereits seit 2008 mit den Veränderungen im Bereich des Flottenmanagements. Dank der seit 2009 entwickelten, firmeneigenen Technologie richtet sich Ubeeqo mit innovativen und komplementären Lösungen an den wachsenden Markt der Geschäftsmobilität:

  • „Bettercar Sharing“ – eine maßgeschneiderte Carsharing-Lösung zur Förderung von Carpooling in Unternehmen. Dieser Markt wurde von der Unternehmensberatung Frost & Sullivan mit über 85.000 Fahrzeugen im Jahr 2020 in den wichtigsten westeuropäischen Ländern bewertet (Quelle: Future of Mobilty – Corporate Car-sharing – Feb. 2014).
  • „Bettercar Connected“ – eine Lösung für Flottenmanagement, die mit Hilfe von Bordtelematik den Kunden ermöglicht, die Fahrzeugnutzung zu analysieren sowie signifikante Einsparungen zu erreichen.
  • „Mobilities Benefits“ – die multimodale Alternative zum Firmenwagen. Mit „Mobilities“ können Mitarbeiter ihren großen Firmenwagen abgeben und ergänzend zu einem kleineren Fahrzeug sowie dem Zugang zu einer Carsharing-Flotte von einem Mobilitätszuschuss profitieren, der ihre persönlichen Mobiltätsanforderungen (Bahn, Taxi, Autovermietung etc.) unterstützt.

Die Ubeeqo-Lösungen werden künftig den Geschäftskunden von Europcar (ein Segment, das 46 Prozent des Gruppenumsatzes ausmacht) angeboten, wodurch das Start-up-Unternehmen ein erhebliches Entwicklungspotenzial erhält. Ubeeqo ist aktuell in Frankreich und Belgien vertreten, wird in Deutschland gerade eingeführt und plant mit der Unterstützung von Europcar den Launch in Großbritannien. Das Mobilitätsangebot von Europcar beinhaltet eine Smartphone-App und als Joint-Venture mit Daimler das Carsharing-Konzept car2go, eine der ersten kollaborativen Mobilitätslösungen gegründet 2012.

Das Kundenportfolio von Ubeeqo umfasst bereits Airbus, L’Oréal, Veolia und Safran Group. Diesen Unternehmen ermöglicht Ubeeqo signifikante Einsparungen, einen schonenderen Umgang mit der Umwelt und eine verbesserte Mitarbeiterzufriedenheit. Ubeeqos Mitarbeiter mit Sitz in Boulogne-Billancourt werden weiterhin von den Gründern geleitet, die die Unternehmensentwicklung mit der Unterstützung von Europcar lenken. Quelle: Europcar / DMM