Von wegen 5 Sterne-Airlines

Lufthansa bezeichnet sich gerne als 5 Sterne-Airline, also als das Beste vom Besten in der Luftfahrt-Branche. Eine aktuelle Studie des Datendienstes Evidence Lab der Schweizer Großbank UBS kommt zu einem ganz anderen Ergebnis: Danach kommt der Carrier nur auf 2,1 Sterne. Überhaupt schneiden die LH-Group-Airlines denkbar schlecht ab: AUA kommt auf 1,7 Sterne, Swiss auf 1,8, Brussels Airlines auf 1,6 und Eurowings auch nur auf 1,8 Sterne.

 

Eine eher mäßige Beurteilung in Sachen Servicequalität stellt die Schweizer Großbank UBS den europäischen Airlines aus, auch der Lufthansa-Gruppe. Foto: Lufthansa

Eine eher mäßige Beurteilung in Sachen Servicequalität stellt die Schweizer Großbank UBS den europäischen Airlines aus, auch der Lufthansa-Gruppe. Foto: Lufthansa

Üblicherweise verweist nicht nur die Lufthansa auf die Bewertungen durch das fragwürdige Londoner Institut Skytrax, das seine Bewertung alljährlich nach einem nicht nachvollziehbaren und absolut intransparenten System erstellt (Bewertungen beruhen angeblich auf vielen Millionen Stimmabgaben von Flugreisenden, die kein Außenstehender je gesehen hat), oberdrein agiert Skytrax als kommerzieller Beratungsservice für die Fluggesellschaften. Und wen wundert’s, wenn Jahr für Jahr und abwechselnd gerade die Markt führenden Carrier von Skytrax stets die besten Noten erhalten… Im Fall UBS ist das ganz anders.

Für die UBS-Studie wurden Economy-Passagiere europäischer Luftfahrtunternehmen, die auf Kurzstrecken unterwegs waren, befragt, so UBS. Fünf Sterne sollten sie für Spitzenservice ankreuzen, einen Stern für unterirdische Leistung. Heraus kam wenig Schmeichelhaftes.

Klar ist, in Zeiten wie diesen mit Einschränkungen ohne Ende nerven Geschäfts- und sonstige Flugreisen, weil sie dank Maskenpflicht und anderen „Hindernissen“ wie etwa öfters umgeworfene Flugpläne, ausfallende Flüge usw. das Reiseerlebnis deutlich unangenehmer machen als noch in 2019. Insofern ist wenig überraschend, dass so gut wie alle Airlines bei der Bewertung ihrer Servicequalitäten in den Keller gerauscht sind.

Am besten schneiden KLM (2,6 Sterne) vor British Airways (2,5) und Air France (2,35) ab. Zu den miserablen gehören u.a. SAS (1,7), Aer Lingus (1,5), Norwegian (1,7), Alitalia (1,75), Ryanair (1,61), Iberia (1,6), Vueling (1,59) und Wizzair (1,45). Letztere LC-Gesellschaft trägt die rote Laterne. Quelle: UBS / DMM