VZ5 - Die Krone der Formentor-Familie

Weltpremiere bei CUPRA: Der neue Formentor VZ5. In dieser Version beeindruckt das erste eigenständige Modell der Marke als Fünfzylinder-Version mit einer noch größeren Dynamik und einem noch anspruchsvolleren und exklusiveren Fahrerlebnis. An Bord sind ausgefeilte Funktionen, die ihn zum perfekten Begleiter im Alltag machen, so der Importeur. Freilich dürfte dieses supersportliche Modell für Geschäftsleute bzw. die gewerbliche Klientel kaum eine Rolle spielen.

Der Cupra Formentor VZ5 ist das Spitzenmodell der DUV-Familie. Foto: Cupra

Der Cupra Formentor VZ5 ist das Spitzenmodell der DUV-Familie. Foto: Cupra

Sein sportliches Aussehen verdankt der Formentor VZ5 seinen dynamischen Proportionen. Sie werden durch die betonte Optik des Hecks sowie die verlängerte Motorhaube unterstrichen. Das CUV beherbergt einen 2.5-TSI-Fünfzylindermotor mit 287 kW (390 PS) Leistung und einem maximalen Drehmoment von 480 Nm. Neben seiner Dynamik und Leistungsstärke macht eine weitere Eigenschaft den Formentor VZ5 begehrt: seine Exklusivität. Denn die Auflage des neuen Modells ist auf eine Stückzahl von 7.000 begrenzt. Der 2,5-Liter-TSI arbeitet in Verbindung mit dem schnell schaltenden 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG. Mit dieser Kombination beschleunigt der Formentor VZ5 in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht mühelos eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. 

Sein auf ein Höchstmaß an Dynamik ausgelegtes Fahrwerk kann über die Adaptive Fahrwerksregelung DCC auf jede erdenkliche Fahrsituation eingestellt werden. Der Fahrmodus lässt sich bequem per DCC-Touch-Slider einstellen. Gepaart mit seinem fortschrittlichen und schnell schaltenden DSG und der Sicherheit des 4Drive-Allradsystems vereint der Neuling Dynamik, Emotionalität und Leistung in einem fortschrittlichen und ästhetischen Paket.

Auch das Design des CUPRA Formentor VZ5 ist fortschrittlich: Ultraleichte Carbonfaser-Elemente prägen seine Ästhetik. Sein Interieur zeichnet sich durch Modernität und Sportlichkeit aus. Zu den Highlights im Innenraum gehören das CUPRA Lenkrad, das 12-Zoll-Infotainment-System und neuste Konnektivitätslösungen. Den letzten Schliff erhält die Fahrzeugkabine durch die brandneuen CUPBucket-Ledersitze, die mit dem Fahrzeug erstmals präsentiert werden.

Die dynamischen Proportionen, die die Länge der Motorhaube durch eine optische Betonung des Hecks noch stärker zur Geltung bringen, sind erhalten geblieben. Neu ist die für den CUPRA Formentor VZ5 speziell entwickelte Motorhaube mit ihren skulpturalen Linien, die den Blick des Betrachters auf den schwarzen Kühlergrill lenken. Mit seinem neuen, farblich abgestimmten Kühlerrahmen in der Farbe Sport Schwarz Matt bildet er die ideale Kulisse für das edle metallische CUPRA Emblem.

Unterhalb der Scheinwerfer befinden sich zwei Lufteinlässe. Der seitliche Frontsplitter aus Carbon leitet die Luft in die Ladeluftkühler und verbessert gleichzeitig den Abtrieb. Auch in der Seitenansicht überzeugt der neue Performance-CUV mit seiner Dynamik und der Andeutung der Kraft, die unter seiner Motorhaube steckt. Seine vergrößerte Spurbreite zeigt sich in den ausgestellten Radkästen, die die exklusiven 20“-LM-Räder in Kupferoptik beherbergen. Die Räder wurden speziell für den Formentor VZ5 entwickelt und beheimaten die üppig dimensionierte und leistungsfähige Bremsanlage von Akebono.

Markant gezeichnet ist auch das Heck mit Heckdiffusor aus Carbonfaser und den beiden  diagonal übereinander angeordneten Doppelendrohren mit Zierelementen aus Kupfer. Abgerundet wird das Gesamtbild des Hecks durch den CUPRA Schriftzug und das neue, exklusive Emblem VZ5 – beide in der Farbe Schwarz Chrom.

Um die Exklusivität des neuen CUPRA Formentor VZ5 noch stärker zu unterstreichen, haben seine Designer einen besonderen Farbton für ihn entwickelt: Taiga Grau. Diese exklusive Farbe wurde speziell für die limitierte Auflage geschaffen. Zusätzlich wird der Wagen auch in den Farbtönen Midnight Schwarz, Magnetic Grau Matt und Petrol Blau Matt erhältlich sein.

Interieur. Die edle Farbgestaltung des Exterieurs setzt sich im Innenraum fort. Beim Einsteigen werden die Insassen sofort von hochwertigen Materialien umhüllt: Gebürstetes dunkles Aluminium und kupferfarbene Akzente lassen den Innenraum modern und zeitgemäß erscheinen. Die tief sitzenden CUPBucket-Sitze – wahlweise erhältlich in petrolblauem oder schwarzem Leder – maximieren den verfügbaren Platz und bieten eine ergonomischere, sportlichere Sitzposition. Zudem wird das Modell auch mit einem exklusiven Interieur erhältlich sein: mit modernen Mustern in der Farbe Dinamica Schwarz, mit einem kupferfarbenen Hintergrund und abgerundet durch braune, perforierte Nappaledersitze.

Für den Fahrer hält das moderne Interieur die neusten technischen Errungenschaften bereit: Von der Griffigkeit des Lenkrads über die individuellen Einstellungsmöglichkeiten des Digitalen Cockpits bis hin zu dem zentral platzierten 12-Zoll-Touchscreen des Infotainment-Systems bietet der spanische Youngster eine Bandbreite an Funktionalität und Konnektivität, die mit nur wenigen Tasten intuitiv bedient werden kann. Fortschrittliche Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme sind selbstverständlich. Das Wireless Full Link System ist sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android Auto kompatibel. Dank der natürlichen Spracherkennung kann der Fahrer das System auf einfache und intuitive Weise bedienen, ohne den Blick von der Straße abzuwenden. Quelle: Cupra / DMM