Weiterbildung im Travel Management boomt

Die Akademie des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR) blickt auf das erfolgreichste Jahr ihrer Geschichte zurück. Mit rund 600 Teilnehmern besuchten 2019 so viele wie nie zuvor eine der mehr als 50 Fortbildungen der VDR-Akademie. Zudem wurde in diesem Jahr der 450. CTM – Certified Travel Manager seit Bestehen der Akademie zertifiziert.

„Die Zahlen zeigen, dass Weiterbildungen im Travel- und Mobilitätsmanagement derzeit einen wahren Boom erleben. Gerade der CTM erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Nachfrage ist so groß, dass viele Module im nächsten Jahr bereits jetzt ausgebucht sind. Hier ist nun Schnelligkeit gefragt“, sagt Elisa Schmeiser, Leiterin der VDR-Akademie.  

Zudem verzeichnete die Akademie in diesem Jahr weitere Absolventen der Fortbildung zum CMM – Certified Mobility Manager. Diesen Titel erwerben Seminarteilnehmer nach Abschluss des CTM und der erfolgreichen Teilnahme an drei weiteren Kursen aus dem Seminarangebot. „Der Lehrgang zum Certified Mobility Manager trifft genau den Bedarf der bisherigen CTM-Absolventen. Wir entsprechen mit diesem Angebot dem vielfachen Wunsch unserer Zielgruppen, sich ein breiteres Themenspektrum im Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement auch zertifizieren zu lassen. Der Bedarf an spezialisiertem Fachwissen ist ungebrochen hoch“, erklärt Schmeiser.

Besonders stark nachgefragt waren 2019 die Themen Digitalisierung, Meldepflicht, Steuerrecht und Travel Risk Management. Großen Zuspruch erfuhren auch die Webinare zu aktuellen Branchenthemen sowie die Webinar-Reihe „Claim Manager Business Travel (VDR)”. E-Learning-Formate zu aktuellen Themen werden auch im nächsten Jahr wieder auf dem Programm stehen. Das komplette Akademie-Programm 2020 gibt es online auf den Webseiten der VDR-Akademie. Quelle: VDR / DMM