Wieder Grenzkontrollen Dänemark/Schweden

Schüsse und Bombenanschläge in Dänemark, die mit schwedischen Tätern in Verbindung gebracht wurden, veranlassen dänische Politiker, ab dem 12. November 2019 die Grenzkontrolle an den Grenzen zu Schweden wieder einzuführen.

Wer über die Öresundbrücke oder Fähren von Schweden nach Dänemark einreisen möchte, muss sich wieder einer Grenzkontrolle unterziehen. Foto pixelio Uli Stoll

Wer über die Öresundbrücke oder Fähren von Schweden nach Dänemark einreisen möchte, muss sich wieder einer Grenzkontrolle unterziehen. Foto pixelio Uli Stoll

Die Grenzkontrollen sollen auf den Fähren nach Rønne, Helsingør, Frederikshavn und Grenå, an der Öresundbrücke und bei allen Zugverbindungen zwischen den Ländern eingeführt werden. Das bedeutet, dass alle Schweden, die nach Dänemark einreisen, einen Reisepass oder einen anderen Ausweis vorlegen müssen. Vorsichtshalber sollten auch alle deutschen Geschäftsreisenden ihren Reisepass mit sich führen.

2015 wurde die Grenzkontrolle von Dänemark nach Schweden erstmals wegen zahlreicher illegal einreisender Flüchtlinge und Migranten eingeführt und vor einiger Zeit aufgehoben. Nun die erneuten Kontrollmaßnahmen, die während einer Pressekonferenz mit Justizminister Nick Hekkerup am Donnerstag, 10. Oktober 2019, verkündet wurden. Hintergrund sollen Schießereien und Bombenanschläge in Dänemark sein, die in den letzten Monaten mit schwedischen Tätern in Verbindung gebracht wurden. So gab es z.B. eine Explosion auf dem Gelände des Steueramts in Kopenhagen, und außerdem wurden im Juni zwei junge schwedische Männer vor Kopenhagen ermordet.

Die erneuten Grenzkontrollen haben erhebliche Folgen für die Tausenden von Pendlern, die jeden Tag über den Sund fahren. Martin Henriksen, Sprecher der dänischen Volkspartei für Einwanderungspolitik, entgegnete: „Wenn es einen Schweden gibt, der in Malmö lebt und in Kopenhagen arbeitet, dann wird es kein Problem sein, die Grenze zu überschreiten, solange seine Papiere in Ordnung sind. Anders als in Deutschland, wo auch im Jahr 2019 Monat für Monat Tausende Migranten ohne Papiere einreisen, haben Dänemark und Schweden ein Auge darauf, dass ungesetzliche Einreisen unterbunden werden. Quelle Expressen, Nordschleswiger / DMM