Im Mobilitätsmanagement nehmen juristische Belange, steuerliche Grundsätze und das Thema Versicherung einen hohen Stellenwert ein. Vor, während und nach Geschäftsreise bzw. deren Planung kommen oftmals auch rechtliche Fragen auf Travel- und Mobilitätsmanager und Geschäftsreisende selbst zu. Insbesondere geht es um die Bereiche Arbeitsrecht, Reiserecht (z.B. Fluggast- und Fahrgastrechte). Hierunter fallen z.B. Fragen zur Dienstwagenregelung, zur Nutzung von Flug- und Bahnklassen, von Hotelkategorien, zum Fahrtenbuch, der 1 %-Regekung etc.. Beim Thema Steuern spielen Themen rund um die 1%-Regelung, die E-Dienstwagenbesteuerung eine Rolle. Unternehmen nutzen in der Regel Assekuranzen und deren Fuhrpark- und Flottenversicherungen. Assekuranzen bieten attraktive Komplettlösungen für den Kfz-Schutz. Des Weiteren bieten sie vielfältige Formen des Businessreiseschutz‘.
Recht, Steuern & Versicherungen

Air Canada (AC) hat den Betreiber der Website Seats.aero verklagt, eine international beliebte Reise-Website, die vor allem von (geschäftsreisenden) Vielfliegern genutzt wird. Seats.aero ermöglicht den Nutzern schnell und einfach die Verfügbarkeit…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Wer einen Dienstwagen fährt und auch privat nutzen darf, muss dies als geldwerten Vorteil versteuern. Je nach Berechnungsart ist dabei eine lückenlose Dokumentation der privaten Fahrten sowie der Fahrten zur Arbeit erforderlich. Und in bestimmten…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Ein wohl allseits bekannter und häufig vorkommender Verstoß im Straßenverkehr ist die Nötigung. Auch wenn es sich hierbei häufig nur um kleine Provokationen handelt, stellt die Nötigung im Straßenverkehr eine Straftat dar.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Es passiert immer wieder: ein vorausfahrendes Fahrzeug hält an, weil vor dem Fahrzeug die Spur blockiert ist. Nicht immer ist zu erkennen, ob das Fahrzeug wirklich stehen bleibt oder ob es doch noch überholen will. Wer in solchen Situationen…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Bis August 2023 wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt in Deutschland 907.135 Pkw (47,4 % der Pkw-Neuzulassungen) mit einem alternativen Antrieb neu zugelassen; 355.575 Fahrzeuge davon mit ausschließlich elektrischer Energiequelle. Vor jeder Zulassung…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Die in der DB Navigator App voreingestellte Suchfunktion „Schnellste Verbindung anzeigen“ ist wettbewerbswidrig, da nicht in jedem Fall die absolut schnellste Verbindung angezeigt wird (OLG Frankfurt/M., Beschluss vom 21.9.2023, Az. 6 W 61/23).

 

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Austrian Airlines (AUA) ist gezwungen, das Urteil des Landgerichts Kornneuburg, mit dem die österreichische Lufthansa-Tochter des „Greenwashings“ für schuldig befunden worden war (DMM berichtete), auf ihrer eigenen Website großflächig zu…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat seine neue unverbindliche Typklassenstatistik veröffentlicht. „Für rund 7,4 Mio. Kfz-Halter – Enthalten sind darin auch die Halter von Firmenflotten – gelten in der…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Wer sein Auto im Herbst unter einem Kastanienbaum abstellt, muss mit herabfallenden Früchten rechnen - und mit Beulen in der Karosserie. Solche Schäden sind oft nicht versichert, so das Infocenter der R+V Versicherung.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Andere Länder, andere Sitten. Diese Erfahrung musste ein deutsches Ehepaar kürzlich in Dänemark mit den dortigen Behörden machen. Die gehen nämlich gegen Raser nicht gerade zimperlich vor. So beschlagnahmte die Polizei in der Stadt Tondern nahe der…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Wer sich bewirbt, der legt Zeugnisse bei - so ist das in Deutschland immer noch Standard. Aber vielleicht haben Sie auch schon mal überlegt, ob der mögliche neue Arbeitgeber die früheren Arbeitgeber womöglich kontaktiert? Anhand der Zeugnisse ist das…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Was man in Chatgruppen über Kollegen und den Chef sagt, ist privat und geht niemanden etwas an? Nicht immer. Stark beleidigende, rassistische oder sexistische Aussagen können, wenn andere Wind davon bekommen, zur fristlosen Kündigung führen.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Hat der Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber einen Dienstwagen gestellt bekommen, stellt sich bei einem Unfall oder einer Beschädigung des Fahrzeugs die Frage, wer dafür haftet. Um festzustellen, wer für einen Schaden aufkommen muss, muss zunächst…

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Wer über seinen Arbeitgeber und insbesondere Chef herzieht, gegenüber Dritten z.B. behauptet, der Chef sei ein Trinker und besitze weder Bildung noch Anstand, der riskiert eine Strafverfolgung wegen übler Nachrede, wenn er nicht beweisen kann, dass…

Weiterlesen