Washington DC plant Wiedereröffnung ab 11. Juni 2021

Die US-amerikanische Hauptstadt Washington, DC bereitet sich darauf vor, in den kommenden Wochen alle Einrichtungen und Angebote für Einheimische und Besucher aus dem In- und Ausland, darunter natürlich auch zig Tausende Business Traveller, wieder vollständig zu öffnen.

Die US-Hauptstadt Washington DC ist ab 11. Juni 2021 auch von internationalen Geschäftsreisenden wieder besuchbar. Foto: capitalregionusa / DMM

Die US-Hauptstadt Washington DC ist ab 11. Juni 2021 auch von internationalen Geschäftsreisenden wieder besuchbar. Foto: capitalregionusa

Vorausgesetzt, die positive Entwicklung des Infektionsgeschehens hält weiter an, treten bereits ab 21. Mai 2021 die ersten weitreichenden Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Kraft. Ab diesem Datum können Restaurants, Museen, Attraktionen, Hotels und der Einzelhandel wieder uneingeschränkt Gäste empfangen (aktuell gelten Obergrenzen von 25 bis 50 %). Auch lassen sich die meisten Veranstaltungen wieder mit beliebig vielen Teilnehmern durchführen.

Bars und Nachtclubs dürfen vorläufig nur maximal bis zu 50 % ausgelastet werden. Für Sport- und Unterhaltungs-Großveranstaltungen gelten zunächst weiterhin besondere Regelungen. Alle diese Einschränkungen sollen aber spätestens ab dem 11. Juni 2021 der Vergangenheit angehören.

Mit der geplanten, schrittweisen Öffnung richtet sich Washington, DC wieder auf Besucher aus dem Inland sowie, sobald internationales Reisen wieder möglich wird, auch aus dem Ausland ein. Das entsprechende Flugangebot besteht bereits. So gibt es aktuell zahlreiche täglich oder zumindest mehrfach pro Woche durchgeführte Nonstop-Flüge zum Washington Dulles International Airport, dem großen Flughafen vor den Toren von Washington, DC, etwa von Frankfurt, München, Zürich und Wien. Quelle: capitalregionusa / DMM