Konferenzhotel Lufthansa Seeheim öffnet wieder

Mehr als zwei Monate hatte sich das Konferenzhotel Lufthansa Seeheim im Corona-Pausenmodus befunden. Am 02. Juni 2020 geht das unweit von Frankfurt an der Bergstraße gelegene Haus wieder an den Start.

Das Konferenzhotel Lufthansa-Seeheim öffnet wieder am 02. Juni 2020. Foto: Konf.hotel LH Seeheim

Das Konferenzhotel Lufthansa-Seeheim öffnet wieder am 02. Juni 2020. Foto: Konf.hotel LH Seeheim

Das Konferenzhotel Lufthansa Seeheim zählt mit 483 Zimmern und Veranstaltungskapazitäten für bis zu 600 Personen zu den führenden Konferenzhotels in Deutschland und Europa. Mit seiner einzigartigen Lage mitten im Grünen vor den Toren von Frankfurt/M. bietet das 4*-Hotel Tagungsqualität, Gastlichkeit und aktive Erholung. Das Hotel ist seit über 10 Jahren Garant für Tagungen und Konferenzen auf Top-Niveau und, so die eigene Beschreibung, entwickelt kontinuierlich innovative Meeting-Konzepte für Business-Gäste aus dem In- und Ausland.

Unter Einhaltung aller geltenden Verordnungen können Tagungen und Seminare ab 02. Juni 2020 in eingeschränktem Maße stattfinden. Um bestmögliche Sicherheit der Gäste vor dem Hintergrund der aktuellen Situation umfassend zu gewährleisten, hat die Hotelleitung ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt, dessen zahlreiche Maßnahmen jetzt umgesetzt werden. Wesentliche Aspekte sind hier, dass die Kapazitäten bis auf Weiteres eingeschränkt werden, sodass nicht zu viele Personen auf zu engem Raum zusammenkommen können. Jede Veranstaltung erhält angepasste Bestuhlungskonzepte, die den Mindestabstand von 1,5 m und 5 m2 pro Teilnehmer sicherstellen. Für die Verpflegung der Gäste wurde das gesamte gastronomische Konzept überarbeitet. So werden beispielsweise die Sitzplatzkapazitäten im Restaurant eingeschränkt, und die Buffets enthalten ausschließlich angerichtete Bestandteile in der gewohnten Qualität und Güte, die einzeln entnommen werden können.

„Die gegenwärtige Lage erfordert es, über die bereits bestehenden Regelungen hinaus, weitere Maßnahmen zu ergreifen. Ein eigenes Hygiene- und Sicherheitskonzept mit besondere Reinigungsmaßnahmen, einem eigenen Hygienemanager und klare Regelungen für Gäste und Mitarbeiter sind nur einige Beispiele, die einen sicheren und reibungslosen Betrieb ermöglichen sollen“, betont Geschäftsführerin Katharine Schnelting-Anslinger. Alle Maßnahmen wurden gemeinsam mit dem beauftragten Institut für Hygiene und Lebensmittelsicherheit TÜV Süd und den lokalen Behörden erarbeitet und abgestimmt. „Wir werden die Entwicklung genau beobachten und weitere Anpassungen an unserem Konzept vornehmen, wenn dies notwendig werden sollte“, so Katharine Schnelting-Anslinger weiter.

Seitdem in vielen Bundesländern und Ländern erste Einschränkungen gelockert wurden, verzeichnet das Hotel wieder eine steigende Nachfrage. Viele Kunden haben die Notwendigkeit, wichtige Schulungen durchzuführen. Andere möchten sich nach Monaten im Home Office wieder zu einem geschäftlichen Austausch treffen. Auch für einen Kurzurlaub bietet die Umgebung beste Voraussetzungen, ob zum Wandern, eine Tour auf dem Mountainbike oder für eine Erkundungstour durch den Odenwald. Deshalb hat das Hotel auch attraktive Angebote und Arrangements für Freizeitreisende im Programm. Selbstverständlich gelten die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen auch für einen privaten Aufenthalt. Quelle: Konferenzhotel Lufthansa Seeheim / DMM