'Reisezentrum der Zukunft' 2019 für Salzburg

Moderne und funktional gestaltete Bahnhöfe sind Visitenkarten für Östereichs Städte. Zudem sind sie die Verknüpfungsstellen von regionalen Busangeboten, Fahrradverkehr und Pkw-Zubringern mit dem Schienenverkehr und zeichnen sich vor allem durch kurze Wege und attraktive Umsteigeverbindungen aus. Um das Ambiente für die Kunden künftig noch ansprechender zu gestalten, wird das Reisezentrum am Salzburger Hauptbahnhof ab Mitte Januar einem Facelift unterzogen.

Am Salzburger Haubtbahnhof entsteht en Reisezentrum der Zukunft. Rendering: ÖBB

Am Salzburger Haubtbahnhof entsteht en Reisezentrum der Zukunft. Rendering: ÖBB

Mit neuem Raumdesign und umfangreichen Verbesserungen präsentiert sich das Reisezentrum der Zukunft sehr viel attraktiver. Ein Plus an Kundenservice wird der neu gestaltete Bereich "Kundenservice direkt" bieten. Nach Wien, Linz und Innsbruck wird Salzburg damit die nächste Stadt, in der dieser Service zur Verfügung steht. Dabei wird im Reisezentrum eine Kundenanlaufstelle für alle Fragen, Beschwerden, Reklamationen und Wünsche eingerichtet. Damit sollen Kundenanfragen beim ersten Kontakt gelöst werden können und die Kundenzufriedenheit weiter steigen. Im neuen Reisezentrum stehen sechs ÖBB Schalter, zwei DB Schalter sowie ein Concierge / Empfangschef im Eingangsbereich zur Verfügung.

Auch das Reisebüro am Bahnhof erhält im Zuge der Umbauarbeiten einen besseren Zugang, damit Reisende nicht mehr den Umweg durch das gesamte Reisezentrum machen müssen. Das Reisebüro bietet neben Bahnreisen auch Pauschalreisen mit Hotel und Flug an. Während der Umbauarbeiten steht den Kunden weiterhin ein Reisebüroschalter am Ersatzstandort zur Verfügung. Die Umbauarbeiten sollen im Frühjahr abgeschlossen sein. Quelle: ÖBB / DMM