VDR-Akademie präsentiert Seminarprogramm 2021

Der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) hat sein Seminar- und Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2021 vorgestellt. Neben bewährten Kursen und Seminarreihen wie etwa dem Zertifikatslehrgang „CTM – Certified Travel Manager“, der in Teilen künftig auch online absolviert werden kann, hat die VDR-Akademie auch neue Themen in ihr Angebot aufgenommen. Z.B. den Grundkurs „Nachhaltigkeit im Travel Management“. Er vermittelt Grundlagen für die Einführung von nachhaltigeren Geschäftsreisen, der entsprechende Aufbaukurs spezielle Instrumente und Konzepte, wie Unternehmen das Thema umsetzen können.

„Aufgrund der Coronavirus-Pandemie haben wir gemeinsam mit unseren Dozierenden zahlreiche Kurse an die neuen Gegebenheiten angepasst und können diese in einem digitalen Format ins Büro oder Wohnzimmer bringen. Die VDR-Akademie treibt die Digitalisierung auch 2021 weiter voran, neben Online- und Präsenzseminaren stehen erstmals auch Hybrid-Seminare auf dem Programm“, erklärt Sandra Jahn, Referentin VDR-Akademie.

Neuer Zertifikatslehrgang „Claim Manager Business Travel (VDR)“. Die Covid-19-Pandemie hat auch das Verhältnis zwischen Kunden und Anbietern verändert und vor neue Herausforderungen gestellt. In den Seminaren „Einkauf von Reiseleistungen“ und „Erfolgreich verhandeln“ erläutern die VDR-Dozierenden, wie Einkäufer Kosten senken und sich optimal auf die nächste Verhandlungssituation vorbereiten können. Der neue Zertifikatslehrgang „Claim Manager Business Travel (VDR)“ vermittelt juristisches Fachwissen rund um das Thema Erstattungen – etwa bei Ausfällen von Verkehrsmitteln.

„Wichtiger denn je in der Zusammenarbeit mit Dienstleistern ist es, genau darüber Bescheid zu wissen, welche rechtlichen Ansprüche Kunden unter welchen Bedingungen zustehen – unser Kurs mit Abschlusszertifikat zum ‚Claim Manager Business Travel (VDR)‘ macht Travel- und Mobilitätsmanager fit, wenn es um Flug-, Zug- oder Hotelstornos geht und erklärt ihnen wie sie ihre Rechte geltend machen“, sagt Jahn.  

Neu im Angebot 2021 sind zudem die Seminare „Das 1x1 der Dienstreiseplanung“, „Datenschutz im Business Travel Management“, „Sicherheit auf Geschäftsreisen“ sowie „Reiserichtlinien – erstellen und leben“. Insgesamt über 50 Veranstaltungen vermitteln im kommenden Jahr Fachwissen zu den Themen Einkauf, Steuern, Reiserichtlinien, Datenschutz, Hotel- und Veranstaltungsmanagement und Fuhrpark. Mit zusätzlichen Online- und Ad-hoc-Seminaren zu aktuellen Themen möchte die VDR-Akademie den Bedürfnissen der Travel Manager sowie buchenden Assistenzen und SekretärInnen so weit wie möglich entgegenkommen und sie bei ihrer Seminarplanung unabhängiger machen.

Hygienekonzept bietet größtmögliche Sicherheit. Trotz pandemiebedingter Einschränkungen blickt die VDR-Akademie auf das erfolgreichste Jahr ihrer Geschichte zurück. Mit 630 Teilnehmern besuchten 2020 so viele wie nie zuvor Fortbildungen bei Deutschlands Geschäftsreise-Verband. „Der Rekord zeigt, dass der Weiterbildungs-Boom im Travel- und Mobilitätsmanagement ungebrochen ist. Gerade der CTM-Certified Travel Manager erfreut sich mit 14 neuen Absolventen steigender Beliebtheit“, so Jahn. Online-Seminare ermöglichen zudem einen schnelleren Zugang aus dem Homeoffice heraus, ohne Zeit für An- und Abreise einplanen zu müssen, was nicht zuletzt zum diesjährigen Teilnehmerrekord beigetragen hat.

Wie bereits 2020 werden die Präsenzveranstaltungen der VDR-Akademie auch im kommenden Jahr mit einem umfangreichen Hygienekonzept durchgeführt. „Wir sind uns der besonderen Verantwortung während der Corona-Pandemie bewusst. Die Gesundheit unserer Teilnehmer, Dozenten und Mitarbeiter hat oberste Priorität. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen zu Ihrem Schutz durch den neuen SARS-CoV2-Arbeitsschutzstandard umgesetzt haben“, erklärt Jahn. Alle Informationen zu den Hygienemaßnahmen der VDR-Akademie unter https://akademie.vdr-service.de/corona.Quelle: VDR / DMM