Allrad-S-Klasse als PHEV

Mit dem S 580 e 4MATIC bietet Daimler auch einen Plug-in-Hybriden mit Allradantrieb. Der Geschäftswagen ist mit kurzem und langem Radstand erhältlich. Mit einer elektrischen Antriebsleistung von 110 kW/150 PS und einer rein elektrischen Reichweite von über 100 km (WLTP) ist der S 580 e 4MATIC in vielen Fällen ohne Einsatz des Verbrennungsmotors unterwegs.

Allrad-S-Klasse als PHEV. Foto: Daimler

Allrad-S-Klasse als PHEV. Foto: Daimler

Die Basis des Hybridantriebs ist der Sechszylinder-Reihenmotor M 256 mit 270 kW/367 PS aus der aktuellen Motorengeneration. Die hohe Leistungsdichte des Hybridtriebkopfs wird mithilfe einer permanenterregten Innenläufer-Synchronmaschine erreicht. Das maximale Drehmoment der E Maschine von 480 Nm ist ab der ersten Motorumdrehung bereit und bewirkt eine hohe Agilität beim Anfahren und ein dynamisches Fahrverhalten. Die Höchstgeschwindigkeit im Fahrprogramm ELECTRIC beträgt 140 km/h, danach wird soft abgeregelt. Die Hochvolt-Batterie ist jetzt noch besser als beim Vorgänger integriert: Der Gepäckraum besitzt keine Stufe mehr und bietet eine Durchlademöglichkeit. Für das dreiphasige Laden am Wechselstromnetz ist serienmäßig ein 11-kW-Ladegerät an Bord. Für das Schnellladen mit Gleichstrom ist ein 60-kW-DC-Lader verfügbar. Selbst eine entleerte Batterie ist damit in rund 30 Minuten voll aufgeladen.

Vereinfachtes Anzeige- und Bedienkonzept. In der elektrischen Luxuslimousine EQS hat Mercedes-Benz die Bedienung von MBUX auf ein neues Niveau gehoben. Beim sogenannten Zero-Layer muss der Nutzer weder durch Untermenüs scrollen noch Sprachbefehle geben. Die wichtigsten Applikationen sind situativ und kontextbezogen auf der obersten Ebene im direkten Blickfeld ersichtlich.

Mit lernfähiger Software stellt sich das Anzeige- und Bedienkonzept ganz auf seinen Nutzer ein und macht ihm personalisierte Vorschläge für zahlreiche Infotainment-, Komfort- und Fahrzeugfunktionen. So werden dem Fahrer etliche Bedienschritte abgenommen. Über 20 Funktionen – von ENERGIZING COMFORT über Geburtstags-Erinnerung bis zum Vorschlag für die To-do-Liste – werden mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisch angeboten, wenn sie für den Kunden relevant sind.

Insgesamt sind sieben neue Lackierungen erhältlich. Für die S-Klasse mit kurzem und langem Radstand ist erstmals ein komplett lederfreies Interieur für alle Märkte verfügbar (Preis auf Anfrage). Die Sitze sind dann mit Stoff bezogen. Türverkleidung, Instrumententafel, Mittelkonsole und Lenkradkranz sind in Ledernachbildung ARTICO. Der Pralltopf in der Mitte des Lenkrads ist ebenfalls komplett tierfrei hergestellt. Wer sich für Echtleder entscheidet, erhält ein Material, das sich ebenfalls durch Nachhaltigkeit entlang der kompletten Lieferkette auszeichnet. Quelle: Daimler / DMM