Hyundai mit drei Weltpremieren in Genf

Auf dem Autosalon in Genf feiern die dritte Generation des Hyundai i20 und das komplett überarbeitete Volumenmodell i30 Weltpremiere. Außerdem stellt der koreanische Autobauer sein neuestes Konzeptfahrzeug Prophecy vor, das dessen zukünftige Designsprache "Sensuous Sportiness" repräsentiert.

Hyundai i30: Der Bestseller mit überarbeitetem Design. Foto: Hyundai

Hyundai i30: Der Bestseller mit überarbeitetem Design. Foto: Hyundai

Der rundum erneuerte i20 zeigt sich mit einem modernen sportlichen Design, welches sich an der zukünftigen Designsprache "Sensuous Sportiness" orientiert. Es beruht auf der Harmonie zwischen den zentralen Gestaltungselementen Proportion, Architektur, Styling und Technologie und verleiht dem neuen i20 ein unverwechselbares Aussehen. Der neu interpretierte horizontal verlaufende Kaskadengrill verleiht der Karosserie eine weite und tiefliegende Optik. Die markante Linienführung an den Fahrzeugseiten betont die sportlichen Proportionen und Agilität des neuen Hyundai Kleinwagens. Das Heck kennzeichnet ein horizontales Rückleuchten-Design, das nahtlos mit der Heckscheibe verschmilzt.

Im Innenraum ist die horizontale Lamellenstruktur des Armaturenbretts das markante Erkennungsmerkmal. Das klare Design sorgt im Frontraum für einen großzügigen Raumeindruck und integriert geschickt die Lufteinlässe. Die neue digitale Instrumententafel und das Radio-Navigationssystem rücken näher zusammen und verfügen jeweils über einen 10,25-Zoll-Bildschirm, was die Modernität des Innenraums zusätzlich hervorhebt.

Der komplett überarbeitete i30 hat ebenfalls eine Reihe von Design-Aufwertungen erhalten, die unter anderem auch das Frontdesign inklusive Kühlergrill und LED-Scheinwerfer beinhalten und für ein sportlicheres sowie attraktiveres Aussehen sorgen. Zu den weiteren Design-Highlights gehören eine neu entworfene Heckschürze, Rückleuchten, sowie 16-, 17- und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Innenraum finden sich ebenfalls einige Neuerungen. Neben einem neuen digitalen Kombiinstrument hält unter anderem ein größeres 10,25-Zoll-Display Einzug. Mit dem neuen i30 wird Hyundai zeitgleich auch die N Line für den Kombi auf den Markt bringen, womit die sportliche Ausstattung künftig für alle i30 Karosserietypen zur Verfügung steht.

Basierend auf der neuen batterieelektrischen, modularen Plattform präsentiert Hyundai in Genf das neue Elektro-Konzeptfahrzeug Prophecy. Die Studie zeigt eine Silhouette mit auffälligen Kurven und ausgestellten Kotflügeln. Ein integrierter Heckspoiler unterstützt die Aerodynamik. Aus einzelnen LED-Punkten bestehende Rückleuchten ergänzen das muskulöse Heck-Design. Dieses Concept Car enthüllt die nächste Stufe der Designphilosophie “Optimistic Futurism“ die darauf abzielt, Natur und Technik, Emotion und Zweckmäßigkeit in Einklang zu bringen. Quelle: Hyundai / DMM