Im Mobilitätsmanagement nehmen juristische Belange, steuerliche Grundsätze und das Thema Versicherung einen hohen Stellenwert ein. Vor, während und nach Geschäftsreise bzw. deren Planung kommen oftmals auch rechtliche Fragen auf Travel- und Mobilitätsmanager und Geschäftsreisende selbst zu. Insbesondere geht es um die Bereiche Arbeitsrecht, Reiserecht (z.B. Fluggast- und Fahrgastrechte). Hierunter fallen z.B. Fragen zur Dienstwagenregelung, zur Nutzung von Flug- und Bahnklassen, von Hotelkategorien, zum Fahrtenbuch, der 1 %-Regekung etc.. Beim Thema Steuern spielen Themen rund um die 1%-Regelung, die E-Dienstwagenbesteuerung eine Rolle. Unternehmen nutzen in der Regel Assekuranzen und deren Fuhrpark- und Flottenversicherungen. Assekuranzen bieten attraktive Komplettlösungen für den Kfz-Schutz. Des Weiteren bieten sie vielfältige Formen des Businessreiseschutz‘.
Recht, Steuern & Versicherungen

Die steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen wird zum 01. Januar 2021 laut Bundesfinanzministerium neuen Gegebenheiten angepasst.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Da und dort wird im frühen Jahr 2021 vielleicht Karneval (Fasching) gefeiert, je nachdem, ob dies die jeweilige Corona-Lage zulässt. In diesem Zusammenhang gibt es ein interessantes Urteil des Oberlandesgerichts Köln. Dabei ging es um einen...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Munich Re ist einer der führenden Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen weltweit. Jetzt zieht das Unternehmen die Reißleine und übernimmt keine Schäden mehr, deren Ursache die Corona-Pandemie ist.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Ein Online-Seminar zu aktuellen Änderungen im Lohnsteuerrecht 2021 veranstaltet die Hamburger ALBERTAKADEMIE am 11.12.2020 von 11 – 12.30 Uhr. Referent ist Uwe Albert.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Die 13. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt/M. hat in einem am 03. Dezember 2020 verkündeten Urteil über die Klage einer Person nicht-binären Geschlechts wegen einer Diskriminierung ihrer geschlechtlichen Identität entschieden. „Nicht-binär“ ist...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Für die meisten von uns ist der Führerschein im Alltag nicht wegzudenken und dringend notwendig, um z.B. zur Arbeit zu kommen oder denken wir nur an Geschäftsreisende, für die der Führerschein buchstäblich ein Arbeitsmittel ist. Ebenso wenig...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Verbraucherschützer werfen seit Langem der irischen LC-Fluggesellschaft Ryanair vor, Umrechnungsgebühren beim Ticketpreis zu verschleiern, die in dem erst gegen Ende der Buchung genannten Euro-Preis enthalten waren. Nun muss das irische Unternehmen...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Wer von der Bank zu Unrecht eine große Summe überwiesen bekommen hat, kann seiner Rückzahlungspflicht nicht dadurch entgehen, dass er sich auf Entreicherung beruft. Denn er hätte von Anfang an mit der Rückzahlung rechnen müssen. Dies stellte das...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Dienstfahrräder kommen deutschlandweit immer mehr in Mode. Dabei gilt für den Fahrer/die Fahrerin, dass eine Alkoholfahrt ähnlich geahndet wird beschwipst am Steuer eines Autos zu sitzen. In jedem Fall wird's teuer, wennn man erwischt wird.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Um den verfassungsrechtlichen Anforderungen des Parlamentsvorbehalts aus Artikel 80 Absatz 1 Satz 1 und Satz 2 des Grundgesetzes angesichts der länger andauernden Pandemielage und fortgesetzt erforderlichen eingriffsintensiven Maßnahmen zu...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Gemeinhin gilt insbesondere das Zusammenleben von Autofahrern und Radlern im öffentlichen Verkehr als nicht eben konfliktfrei. Jedenfalls ist das in Deutschland so. In den Niederlanden oder Dänemark haben in aller Regel die Radfahrer Vorfahrt. In...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Sowohl der Bayerische Verwaltungsgerichtshof als auch das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt haben Eilanträge von Hotels gegen das Verbot touristischer Übernachtungen abgelehnt. Die Maßnahmen seien verhältnismäßig, um das Gesundheitssystem nicht...

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Haben Arbeitnehmer einen Anspruch darauf, einen wegen der neuerlichen Beherbergungsverbote „geplatzten“ Urlaub nachzuholen? Nein, sagen Arbeitsrechtler.

Weiterlesen
Recht, Steuern & Versicherungen

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) des Landes Baden-Württemberg hat mit Beschluss vom Donnerstag, 15. Oktober 2020, einem Eilantrag gegen das baden-württembergische Beherbergungsverbot für Gäste aus deutschen Regionen, in denen die 7-Tage-Inzidenz von...

Weiterlesen